Aktuelles

                                                            Wuppertal, den 18.11.2021

Liebe Eltern,

wir möchten Sie daran erinnern, dass Sie das Schulgelände weiterhin nur betreten dürfen, wenn Sie einen Termin haben. Wir bitten Sie eindringlich darum, sich an diese Regel zu halten. Wenn Sie einen Termin haben, gilt auch weiterhin die 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet), die wir auch kontrollieren.

Mit freundlichen Grüßen

Das Kollegium der Grundschule Mercklinghausstraße 

                                                            Wuppertal, den 05.10.2021

 

Liebe Eltern,

im kommenden Schuljahr wird in Wuppertal wieder herkunftssprachlicher Unterricht in den Sprachen Albanisch, Arabisch, Bosnisch, Griechisch, Farsi/Persisch, Italienisch, Kroatisch, Polnisch, Russisch, Serbisch, Spanisch und Türkisch angeboten. Die Einführung von Bulgarisch ist vorgesehen.

Für weitere Informationen, wie z.B. zu den vorgesehenen Zeiten und Orten, rufen Sie bitte im Sekretariat an, Dienstags bis Donnerstags in der Zeit von 8 - 12 Uhr.

Der Anmeldeschluss für den herkunftssprachlichen Unterricht ist der 15.03.2022. Das Anmeldeformular finden Sie im Anhang.

Mit freundlichen Grüßen 

Das Kollegium der Grundschule Mercklinghausstraße 

24.9.2021

Liebe Eltern der Grundschule Mercklinghausstraße,

wir als Kollegium der Grundschule Mercklinghausstraße möchten uns bei Ihnen für die gute Zusammenarbeit bedanken und wünschen uns, dass es auch in Zukunft so bleibt.

 

Auf unserer letzten Lehrer*innenkonferenz haben wir gemeinsam überlegt, wie wir es schaffen, dass auch Lehrkräfte eine begrenzte Arbeitszeit haben. Besonders durch Corona hat sich die Arbeitszeit enorm verändert. Oft gab es für Lehrkräfte an unserer Schule eine 50-Stunden-Woche, die bis spät in den Abend ging. Damit man als Lehrkraft gesund bleibt, halten wir es daher für wichtig, die Arbeitszeit zu begrenzen. Wir haben also beschlossen, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Schule ab sofort montags bis freitags bis maximal 16 Uhr telefonisch zu erreichen sind. Lehrkräfte mit einer Teilzeitstelle haben kürzere Zeiten. Am Wochenende sind die Lehrkräfte telefonisch nicht erreichbar. Dies bedeutet, dass auch Nachrichten, die Sie per Telefon oder per Mail nach 16 Uhr verschicken, normalerweise erst am nächsten Tag beantwortet werden.

 

Manchmal gibt es dringende Notfälle, die es nötig machen, diese Regel zu durchbrechen. Das kann zum Beispiel sein, wenn das Gesundheitsamt die Schule bittet, eine Klasse so schnell wie möglich zu informieren, dass sie unter Quarantäne gestellt wird. Es ist allerdings kein Notfall, wenn Sie abends anrufen möchten, weil Ihr Kind unter Quarantäne gestellt wird, krank ist, usw. Es reicht, wenn Sie die Schule morgens informieren. Bitte fragen Sie sich also immer: Ist das wirklich ein Notfall? Muss ich wirklich jetzt eine Nachricht schreiben? Muss ich jetzt wirklich anrufen? Oder kann das bis zum nächsten Tag warten, weil es soundso jetzt nicht gelesen wird?

 

Wenn Sie eine Lehrkraft sprechen möchten, fragen Sie bitte nach einem Termin (Zettel in Postmappen oder eine Email schreiben). Die Lehrerin bzw. der Lehrer wird Kontakt zu Ihnen aufnehmen und einen Termin vereinbaren.

Auf weitere gute Zusammenarbeit!

Herzliche Grüße des Kollegiums der Grundschule Mercklinghausstraße

 

 

 12.9.2021

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich schon in den Medien gehört oder gesehen haben, hat das Ministerium in Nordrhein-Westfalen folgendes beschlossen:

 

Ist ein Kind mit dem Corona-Virus infiziert, müssen die Kinder, die in der Nähe gesessen haben, nicht mehr in Quarantäne. Nur das positive Kind bleibt zuhause.

In ganz besonderen Fällen kann es sein, dass das Gesundheitsamt sich an die Schule wendet, Unterlagen haben will und doch schaut, wer in der Nähe gesessen hat. Aber das ist die Ausnahme.

 

Wir wünschen uns sicherlich alle, dass das Virus nicht mehr so um sich greift wie im Moment. Es ist daher wichtig, dass Sie Ihr Kind zuhause lassen, wenn es Symptome zeigt, erkältet ist, Fieber hat oder sonst irgendwie krank ist. Und bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind an einem Tag, wo eine Einzeltestung ist, weil ein positiver Klassenpool war, zuhause bleibt. Das ist sehr wichtig, denn es kann ja sein, dass ausgerechnet Ihr Kind positiv ist und dann andere ansteckt.

 

Wir hoffen, dass die Pandemie durch viele Impfungen langsam – so wie in Dänemark- verschwindet und dann Kinder wieder ohne Masken normal im Unterricht sein dürfen. Bis dahin achten wir auf Masken (Bitte schauen Sie, dass die Maske passt!), achten auf die Hygieneregeln und den Abstand und machen aus allem das Beste.

 

Wir wünschen Ihnen allen eine gute Woche!

Herzliche Grüße

Das Kollegium der Grundschule Mercklinghausstraße

 

           22.06.2021

Elternmitwirkung

Nachrichten von Frau Ouali, unserer Schulpflegschaftsvorsitzenden und Fördervereinsvorsitzenden:

 

Der Schulverein hat dieses Jahr keine Jahreshauptversammlung einberufen. 

Es bestand keine Notwendigkeit und zudem ergab sich pandemiebedingt keine Möglichkeit einer größeren Veranstaltung. 

Nach Rücksprache mit der Schulleitung gab es ebenfalls keine zwingenden Gründe eine 2. Schulpflegschaftssitzung einzuberufen, selbst wenn sie im Onlineformat gehalten worden wäre.

 

Nachrichten der Schulleitung

 

Die Schulkonferenz hat folgende Beschlüsse gefasst:

 Die beweglichen Ferientage im Schuljahr 2021/22 :

- 28.2.2022 Rosenmontag ( Brauchtumstag festgelegt)

- 25.2.2022, Freitag vor Rosenmontag

-27.5.2022, Freitag nach Himmelfahrt

 

Ich danke allen Eltern, die sich in diesem Schuljahr engagiert haben - ganz besonders den Klassenpflegschaftsvorsitzenden, die vieles in der Coronazeit durch den Kontakt zu Eltern gemanagt haben, die Eltern informierten, beruhigten, ihnen zuhörten und dafür gesorgt haben, dass alles lief. Sie haben mit dafür gesorgt, dass wir ein besonderes Schuljahr so gut wie möglich hinter uns brachten. Wir würden uns freuen, wenn Sie die Schule auch im kommenden Schuljahr wieder unterstützen.

Herzliche Grüße

Babette Teichmann, Schulleiterin

Wichtige Beratungsstellen für Eltern
 

Liebe Eltern,

anbei finden Sie eine Auflistung verschiedener Beratungsstellen der Stadt Wuppertal.

Diese wird regelmäßig aktualisiert und ergänzt.

 

                                                      Wuppertal, den 01.09.2020

 

Empfehlung für Eltern bei Erkältungssymptomen des Kindes

Liebe Eltern,

bevor Ihr Kind sich auf den Schulweg begibt, muss abgeklärt sein, dass es keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweist.

Sollten entsprechende Symptome vorhanden sein, ist eine individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu besuchen.

Bei Erkältungssymptomen sind verständlicherweise viele Eltern unsicher, ob Sie Ihr Kind zur Schule schicken dürfen oder nicht. Das angefügte Schaubild des Bildungsportals (https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/elterninfo-wenn-mein-kind-zuhause-erkrankt-handlungsempfehlung) soll Ihnen eine Empfehlung geben, was bei einer Erkrankung Ihres Kindes zu beachten ist. 

 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Liebe Eltern,

bitte haben Sie Verständnis!

 

Ohne Termin dürfen Sie nicht das Schulgebäude betreten!

Wenn Sie ein Anliegen haben:

Bitte rufen Sie an, um einen Termin zu vereinbaren: 0202-5636588

Seiten

Menü