Aktuelles

                                                 Wuppertal, den 26.09.2020

Liebe Eltern der Viertklässler,

anbei finden Sie die aktualisierten Termine der Informationsveranstaltungen und der Anmeldungstage der weiterführenden Schulen. 

                                              Wuppertal, den 26.09.2020    

Liebe Eltern der Viertklässler,

am Ende des Schuljahres verlässt Ihr Kind unsere Grundschule und wechselt auf eine weiterführende Schule. Die aktualisierte Broschüre informiert Sie vorab über die verschiedenen Schulformen und die möglichen Bildungswege. 

                                                         Wuppertal, den 17.9.2020

 

Liebe Eltern der zukünftigen Schulanfängerinnen und Schulanfänger,

bald ist es so weit: Vom 29.9. bis zum 1.10.2020 finden die Anmeldungen für die zukünftigen Schulkinder an unserer Schule statt. Sie haben dazu einen Brief der Stadt erhalten.

 

Was müssen Sie tun?

Bitte vereinbaren Sie einen Termin für die Anmeldung. Sie erreichen das Sekretariat täglich von 8 bis 12 Uhr (Telefon: 0202-5636588). Ohne Termin können wir keine Anmeldung durchführen und können Sie nicht ins Gebäude lassen.

Bitte kommen Sie dann pünktlich zu dem Termin in die Schule und nutzen den Eingang am Lehrerparkplatz. BItte gehen Sie nicht über den Schulhof. Sie dürfen das Schulgelände nur mit Maske betreten. Auch Ihr Kind muss eine Maske tragen.

Gut wäre, wenn Sie das Stammblatt, das sich auf unserer Homepage befindet, schon vorher ausdrucken und gut leserlich ausfüllen. Wenn Sie keinen Drucker haben: Nicht schlimm. Wir haben auch Formulare in der Schule.

 

Was müssen Sie zur Anmeldung mitbringen?

Bitte bringen Sie folgendes mit:

- Ihr Kind,

- das Stammbuch oder den Ausweis des Kindes

- die Anmeldebescheinigungen (bunt) der Stadt. Beide Erziehungsberechtigten müssen die Anmeldebescheinigung unterschreiben. Wenn nicht beide Eltern mitkommen, muss man schon vor der Anmeldung unterschreiben.

- Wenn Sie alleine erziehungsberechtigt sind: das Schreiben des Jugendamtes, in dem steht, dass nur Sie erziehungsberechtigt sind.

- den Impfpass oder eine Bescheinigung des Kinderarztes, dass Ihr Kind ausreichenden Masernschutz hat.

- ärztliche Berichte (wenn Sie welche haben und diese wichtig für die Schule sind)

- das ausgefüllte Stammblatt der Schule (falls es schon Zuhause ausgefüllt wurde)

- etwas zu Trinken und zu Spielen für Ihr Kind, weil Sie vielleicht etwas warten müssen.

 

Wie wird die Anmeldung ablaufen?

Sie werden am Eingang in Empfang genommen. Dort erhalten Sie Unterlagen. An einem Tisch füllen Sie die Unterlagen aus. Unsere Schulsozialarbeiterin Frau Brüggert und eine Mutter aus der Schulpflegschaft sind da, um Ihnen zu helfen.

Sie werden danach aufgerufen und gehen mit Ihrem Kind zusammen zur Anmeldung in einen Raum. Zuerst geht die Person, die mit Ihnen die Anmeldung durchführt (Schulleitungsmitglied bzw. Lehrkraft) alle Unterlagen durch. Dann haben Sie Pause und wir spielen etwas mit Ihrem Kind. Zum Schluss kann es sein, dass wir Ihnen noch eine Hausaufgabe mitgeben, weil wir Ideen haben, wie Sie als Eltern Ihr Kind Zuhause in den nächsten Monaten fördern können.

 

Wie können Sie Ihr Kind fördern, so dass es einen guten Start ins Schulleben hat?

Diese Förderideen gelten für alle Eltern: Spielen Sie viel mit Ihrem Kind und helfen Sie ihm, sich an Regeln zu halten. Außerdem braucht Ihr Kind frische Luft und viel Gelegenheit, sich auszuprobieren und zu bewegen(klettern, Fahrrad fahren, auf den Spielplatz gehen).Je mehr Sie Ihrem Kind zutrauen und es sich bewegen lassen, desto selbständiger wird es auch in der Schule sein.

Auch gesundes Essen ist für Ihr Kind sehr wichtig.

Und bitte, bitte, bitte: Lassen Sie Ihr Kind nicht viel vor dem Fernseher sitzen oder mit dem PC/Smartphone spielen. Sie sollten immer wissen, was ihr Kind sich anschaut und spielt.

 

Findet vorher der Schnuppertag statt, an dem man die Schule kennenlernt?

Nein. Wir können diese Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie leider nicht durchführen. Wenn Sie Näheres über die Schule wissen möchten: Schauen Sie auf diese Homepage. Haben Sie noch Fragen? Bitte schreiben Sie dann eine Mail an unsere Schule. Wir werden die Fragen sammeln und die Antworten hier auf die Homepage stellen.

 

Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen bis zur Schulanmeldung alles Gute!

Herzliche Grüße im Namen des ganzen Kollegiums und aller anderen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unserer Schule

Babette Teichmann, Schulleiterin und Christina Klotz, Konrektorin

Wichtige Beratungsstellen für Eltern
 

Liebe Eltern,

anbei finden Sie eine Auflistung verschiedener Beratungsstellen der Stadt Wuppertal.

Diese wird regelmäßig aktualisiert und ergänzt.

 

                                  Wuppertal, den 04.09.2020

Ersatzmasken

Liebe Eltern,

hiermit möchten wir Sie darum bitten, Ihrem Kind täglich eine Ersatzmaske mitzugeben. Die in der Schule vorrätigen Masken sind für Kinder gedacht, die ihre Maske morgens vergessen haben und somit komplett ohne Mund- und Nasenschutz zur Schule kommen ("Notfallmasken").

Außerdem möchte wir Sie darauf hinweisen, dass Schutzvisiere nicht gestattet sind. Im Schulalltag bieten die textilen Mund-und Nasen-Bedeckungen einen besseren Schutz.

 

Wir bedanken uns und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Das Kollegium der Grundschule Mercklinghausstraße

 


 

                                                 Wuppertal, den 01.09.2020

 

Anmerkung Masernbrief

Liebe Eltern,

Ihr Kind hat in der Schule einen Brief erhalten, in dem wir Sie um die ärztliche Bescheinigung des Masernschutzes bei Ihrem Kind gebeten haben.

Netterweise sind viele von Ihnen dem Anliegen bereits schon nachgekommen und haben das ausgefüllte Dokument in der Schule abgegeben. Wir würden uns freuen, wenn wir bis zu den Weihnachtsferien von allen Kindern einen attestierten Masernschutz vorliegen haben würden.

Falls Sie nicht die Möglichkeit haben, in dem genannten Zeitraum einen Arzt aufzusuchen, können Sie Ihrem Kind den originalen Impfpass und eine Kopie der entsprechenden Seite mitgeben. In diesem Fall werden wir die Dokumentation vornehmen.

 

Wir danken Ihnen vielmals für Ihre Mithilfe!

 

Das Kollegium der Grundschule Mercklinghausstraße

                                                      Wuppertal, den 01.09.2020

 

Empfehlung für Eltern bei Erkältungssymptomen des Kindes

Liebe Eltern,

bevor Ihr Kind sich auf den Schulweg begibt, muss abgeklärt sein, dass es keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweist.

Sollten entsprechende Symptome vorhanden sein, ist eine individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu besuchen.

Bei Erkältungssymptomen sind verständlicherweise viele Eltern unsicher, ob Sie Ihr Kind zur Schule schicken dürfen oder nicht. Das angefügte Schaubild des Bildungsportals (https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/elterninfo-wenn-mein-kind-zuhause-erkrankt-handlungsempfehlung) soll Ihnen eine Empfehlung geben, was bei einer Erkrankung Ihres Kindes zu beachten ist. 

 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Liebe Eltern,

bitte haben Sie Verständnis!

 

Ohne Termin dürfen Sie nicht das Schulgebäude betreten!

Wenn Sie ein Anliegen haben:

Bitte rufen Sie an, um einen Termin zu vereinbaren: 0202-5636588

LernApp Anton

Liebe Eltern,

für Ihre Kinder steht die kostenfreie LernApp Anton (https://anton.app/de/) zur Verfügung. Jedes Kind hat einen eigenen Zugangscode (falls Ihr Kind noch keinen Code erhalten hat, bekommen Sie diesen zeitnah von der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer). Der Zugangscode wird als Buchstaben-/Zahlenkombination beim Login eingegeben oder kann als QR-Code eingescannt werden (siehe Anleitung pdf-Datei). Auf folgenden Geräten kann die Anton-App genutzt werden: Tablet, Laptop und Smartphone. Verschiedene Aufgabenformate vor allem in Deutsch und Mathe können mit dieser App bearbeitet werden. Die Lehrkräfte haben Aufgabenpakete für die einzelnen Klassen herausgesucht. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind hauptsächlich an den vorgegebenen Aufgaben arbeitet (siehe pdf-Datei Bild 3). Natürlich können Sie mit Ihrem Kind auch weitere Aufgaben aus der App bearbeiten, wenn die Aufgabenformate beispielsweise zu schwierig sein sollten. Die Nutzung der Anton-App ist als ein weiteres Lernangebot/Ergänzung zu den mitgegeben Materialien gedacht. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Kind täglich 30 Minuten mit der App lernen zu lassen. Die Klassenlehrerin/der Klassenlehrer kann die Aktivitäten Ihres Kindes innerhalb der App sehen und steht Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Das Kollegium der Grundschule Mercklinghausstraße

 

Menü