Aktuelles

Liebe Kinder, wir freuen uns sehr darauf, dass ihr morgen wieder in die Schule kommt. Alles ist vorbereitet.

Denkt daran, eure Masken mitzubringen. Setzt sie am besten auf, sobald ihr andere Kinder auf dem Weg zur Schule seht. Dann könnt ihr schon miteinander reden und euch freuen, euch wiederzusehen.

Wenn du im 2., 3. oder 4. Schuljahr bist, musst du wieder durch den Lehrereingang ins Gebäude gehen.

Und nun: Schlaf gut! Bis morgen!

Viele Grüße von Frau Teichmann

                                        Wuppertal, den 11.8.2020

Liebe Eltern,

wir hoffen, dass Sie schöne Ferien hatten. Falls Sie in einem Land in Urlaub waren, dass zu einem Risikogebiet gehört, bitten wir Sie dringend, einen Coronatest für sich und alle Mitreisenden durchführen zu lassen.

Nun starten wir in ein Schuljahr, das durch Corona beeinflusst ist. Wir hoffen, dass der Unterricht trotzdem einigermaßen normal stattfinden kann.

Viele von Ihnen werden sicherlich schon hier auf unsere Homepage geschaut haben und dort die neuesten Informationen zum Schulbeginn gelesen haben. Noch einmal die Bitte: Täglich auf die Homepage schauen!

Morgen erhalten Sie diesen Brief per Post, damit wir sicher sind, dass alle Eltern über wichtige Dinge informiert sind. Sehr wichtig ist auch der Brief der Stadt Wuppertal, den Sie dann auch erhalten!

 

Was muss ich beachten, wenn mein Kind nun wieder in die Schule kommt?

Ihr Kind muss auf dem Schulgelände eine Maske tragen. Hat ihr Kind ausnahmsweise keine Maske dabei, wird es von uns eine Maske bekommen, die Sie anschließend bezahlen müssen. Sie kostet 1 Euro. Sie erhalten einen Brief und müssen das Geld so schnell wie möglich bezahlen. Auch Erwachsene, die das Schulgelände betreten, haben Maskenpflicht. Falls Sie selbst ein Anliegen haben, vereinbaren Sie bitte einen Termin. Leider dürfen die Eltern der Erstklässler ihr Kind nicht zum Klassenraum bringen, sondern müssen es am Tor „abgeben“.

Die Masken müssen sauber sein. Masken, die man waschen kann, müssen regelmäßig gewaschen werden. Masken, die man nicht waschen kann, müssen, ausgewechselt werden. Bitte achten Sie darauf! Im Unterricht, am festen Sitzplatz, darf Ihr Kind die Maske abnehmen.

Wir benötigen Ihre aktuellen Telefonnummern. Bitte füllen Sie heute den Notfallausweis aus und geben Sie diesen direkt Ihrem Kind mit, damit wir Sie erreichen können. Es ist immer mal wieder vorgekommen, dass wir Eltern nicht erreichen konnten, weil ihre Telefonnummern nicht mehr stimmten. Stellen Sie sich vor, Ihr Kind müsste ins Krankenhaus, weil es sich verletzt hat, und wir erreichen Sie nicht. Das wäre doch schlimm, oder?

Ihr Kind erhält in dieser Woche einen Stundenplan. Er gilt ab Montag, den 17.8.2020.

 

Wann ist Unterrichtsbeginn?

Ab Montag starten wieder alle Kinder mit dem Offenen Unterrichtsanfang zwischen 7.45 Uhr und 8.00 Uhr. Das bedeutet, dass alle Kinder der Schule spätestens um 8 Uhr in der Schule sein müssen. Wir bitten Sie dringend darum, Ihr Kind nicht früher in die Schule zu schicken als das Gebäude geöffnet ist, d. h. in keinem Fall vor 7.45 Uhr.

 

Werden alle Fächer unterrichtet?

Wir werden in den nächsten Wochen erst einmal keinen Schwimm- und keinen Religionsunterricht stattfinden lassen.

 

Was ist noch anders im Stundenplan?

Ihr Kind wird 3 mal wöchentlich in Zusammenarbeit mit dem Offenen Ganztag Lernzeiten haben. In diesen 3 Stunden wird es an einem Lernplan arbeiten, der helfen soll, die Kinder im Selbständigwerden zu begleiten und sie in wichtigen Bereichen zu fördern, die sie vielleicht auch durch Corona verpasst haben. In den Lernzeiten wird auch manchmal mit digitalen Medien gearbeitet. Ihr Kind erhält wegen der zusätzlichen Lernzeiten in der Regel keine Hausaufgaben. In den Klassen 3 und 4 kann schon einmal eine kleine Hausaufgabe pro Woche zusätzlich erfolgen.

Die Lernzeiten gelten für alle Kinder der Schule, so dass Sie als Eltern weniger Stress mit Hausaufgaben haben werden. Wir wollen dies bis zu den Herbstferien erproben.

 

Warum haben wir uns dazu so plötzlich entschieden? Was kann passieren?

Es kann sein, dass es in diesem Schuljahr dazu kommt, dass Ihr Kind wieder Zuhause im „Distanzunterricht“ arbeiten muss, weil z. B. eine Klasse oder mehrere Klassen wegen eines Coronafalles geschlossen werden. Oder es kann vorkommen, dass mehrere Lehrkräfte krank sind und deswegen eine Klasse Zuhause arbeiten muss. Wir dürfen die Kinder nämlich nicht mehr aufteilen und haben wegen mehrerer Beschäftigungsverbote von Lehrerinnen nicht mehr so viele Lehrkräfte wie vorher. Manchmal führt die Krankheit einer Lehrkraft auch dazu, dass verkürzter Unterricht stattfindet, d. h. Ihr Kind eher nach Hause kommt.

 

Wird der Distanzunterricht bewertet? Spielt er bei der Zeugnisnote ein Rolle?

Ja, ab diesem Schuljahr wird er bewertet. Die Kinder sind verpflichtet, die Aufgaben zu machen, die sie bekommen.

 

Worauf muss ich noch dringend achten?

Bitte lassen Sie Ihr Kind nicht vor dem Schulgebäude aus Ihrem Auto! Sie gefährden andere Kinder dadurch! Ihr Kind hat 2 Beine und kann laufen. Lassen Sie es bitte in der Windhukstraße oder in der Hilgershöhe raus, wenn Sie Ihr Kind unbedingt mit dem Auto bringen müssen, weil es dafür einen guten Grund gibt. Das Beste für die Gesundheit Ihres Kindes ist aber, wenn es zu Fuß zur Schule geht.

 

Wie erhalte ich immer aktuelle Informationen?

Schauen Sie täglich hier auf die Homepage. Sie werden aber in der Regel bei plötzlichem Distanzunterricht über die Klassenpflegschaftsvorsitzende oder per Telefon informiert.

Bitte lesen Sie auch noch einmal die letzten Nachrichten zum Schulbeginn auf dieser Homepage

 

Und nun wünschen wir uns allen einen guten Start ins neue Schuljahr!

Wir grüßen Sie im Namen des Kollegiums herzlich

Babette Teichmann, Schulleiterin und Christina Klotz, Konrektorin

 

 

Zum Schulbeginn

Liebe Eltern,
Wir hoffen, dass Sie einen schönen Sommer hatten.
Bald beginnt wieder die Schule. Seit gestern haben wir Informationen, in welcher Form der Unterricht abläuft und worauf zu achten ist. Hier erhalten Sie nun eine Zusammenfassung:
 
Es besteht für alle Personen, auch für die Kinder, Maskenpflicht. Erst am Platz in der Klasse darf die Maske abgenommen werden. Sie müssen also jeden Morgen dringend darauf achten, dass Ihr Kind eine Maske dabei hat. Wenn Ihr Kind von uns eine Maske erhalten muss, kann es sein, dass Sie diese bezahlen müssen, weil wir diese kaufen müssen.

 

Wenn Ihr Kind Schnupfen hat: Bitte 1 Tag zuhause lassen und beobachten. Kommt noch Husten, Fieber,… dazu: Bitte dringend zum Arzt gehen. Zeigt Ihr Kind in der Schule Anzeichen einer Corona-Erkrankung, muss es direkt abgeholt werden. Sie erhalten am 1. Schultag einen Notfallausweis, der von Ihnen ausgefüllt und so schnell wie möglich abgegeben werden muss.

In den ersten 3 Schultagen gilt der Stundenplan so, wie er in dem Brief zum Zeugnis mitgeteilt wurde:
Es gibt versetzte Anfangszeiten mit 4 Stunden Schule für alle Kinder der Klassen 2-4.
Klasse 2a,3a,4a: 8-11.30 Uhr
Klasse 2b,3b,4b: 8.20-11.50 Uhr
Klasse 2c,3c,4c: 8.40-12.10 Uhr
 
Es ist geplant, dass alle Fächer unterrichtet werden. Das bedeutet, dass die Kinder einen normalen Stundenplan erhalten. Sport findet vorwiegend draußen statt. Sie werden ihn in schriftlicher Form von der Klassenlehrkraft bekommen. Er gilt ab Montag, den 17.8.2020.

Ihr Kind sitzt im Klassenraum an einem festen Platz. Deswegen dürfen wir noch keine Gruppenarbeiten durchführen und der Unterricht wird daher immer noch nicht normal ablaufen.

Zu besonderen Fragestellungen wie „ Schutz von vorerkrankten Schülerinnen und Schülern“, „Schutz von vorerkrankten Angehörigen“ finden Sie auf der Homepage des Ministeriums Antworten im dort eingestellten Konzept:
 
 
Sollte es dazu kommen, dass durch Testungen Coronafälle in der Schule auftreten, wird das Gesundheitsamt entscheiden, ob es für bestimmte Klassen oder die ganze Schule zum „Unterricht auf Distanz“, d. h. Unterricht zuhause kommen muss. Dann erhält Ihr Kind wieder Aufgaben und wird von der Lehrkraft betreut. Die Kinder müssen in dieser Zeit verlässlich die Aufgaben bearbeiten, denn sie werden bewertet und fließen in die Zeugnisnote ein. Wir hoffen sehr, dass dies nicht passiert. Bitte achten Sie darauf, dass Sie für Ihr Kind ein Vorbild sind. Falls Sie vor kurzem in einem Risikogebiet Urlaub gemacht haben: Bitte lassen Sie sich testen!
 
Liebe Eltern, wir wissen alle, dass es eine schwierige Zeit ist. Wir leben aber in einem friedlichen Land und es geht uns viel besser als den Menschen, die in Ländern leben, in denen Krieg oder Hunger herrscht. Wenn wir freundlich und vorsichtig miteinander umgehen, zusammenhalten und keine Panik verbreiten, dann kann uns diese Situation sogar stärken.
Wir wünschen Ihnen Gesundheit und alles Gute!
 
Das Kollegium der Grundschule Mercklinghausstraße
                                                                   Wuppertal, den 4.8.2020
Liebe Eltern der Schulanfängerinnen und Schulanfänger,
in der letzten Woche wurde ein Brief an Sie abgeschickt, in dem Näheres zur Einschulung Ihres Kindes steht. Hier finden Sie noch einmal eine Zusammenfassung:
 
Die Einschulung am Donnerstag, den 13. August, wird anders als sonst verlaufen, damit nicht zu viele Personen gleichzeitig auf dem Schulgelände sind.
Die Kinder haben zuerst eine Schulstunde, dann findet eine kleine Einschulungsfeier auf dem Schulhof statt. Die Klassen 1a, 1b und 1c kommen zu unterschiedlichen Zeiten.
 
1a (Zebraklasse): 8.00 h Schulstunde; 8.50 h Einschulungsfeier mit Eltern
1b (Hundeklasse): 9.00 h Schulstunde; 9.50 h Einschulungsfeier mit Eltern
1c (Löwenklasse):10.00 Schulstunde; 10.50 h Einschulungsfeier mit Eltern
 
Ein Elternteil bringt das Kind zur 1. Schulstunde auf den Schulhof. Von hier aus geht die Klasse mit der Klassenlehrerin in den Klassenraum. Zur Feier dürfen dann (nur) beide Eltern und evtl. kleine Geschwister auf dem Schulhof sein.
 
Das Ministerium hat mittlerweile für alle eine Maskenpflicht angeordnet. Das bedeutet, dass sich nur Eltern, die auch eine Maske tragen, auf dem Schulhof aufhalten dürfen.
 
Wir freuen uns, dass die Schule trotz der Coronagefahr normal startet. Falls Sie und Ihre Familie vor kurzem in einem Risikogebiet Urlaub gemacht haben: Bitte lassen Sie sich testen und achten Sie auf die Hygieneregeln, damit Ihr Kind ein Vorbild hat! Es ist so wichtig, dass die Infektionszahlen wieder runtergehen.
 
Wir freuen uns sehr darauf, dass Ihr Kind in unsere Schule kommt und wünschen Ihnen bis dahin alles Gute!
 
Herzliche Grüße
Babette Teichmann, Schulleiterin

 

Ferienzeit na na, na na na!

Hallo, ihr Mercklinghauser Kinder!

Nun ist es soweit. Das Schuljahr ist fast vorbei und die Sommerferien können morgen Mittag starten.

Normalerweise kommen wir beim Treppenhaussingen zusammen, um gemeinsam Lieder zu singen und uns auf die Ferienzeit einzustimmen. Das Lied Ferienzeit ist ein echter Ohrwurm und macht einfach gute Laune! Da im Moment allerdings viele Dinge nicht so sind, wie wir sie gewohnt sind, müssen wir das morgige Treppenhaussingen zu einem Kinderzimmersingen umändern. Mach doch mit!

Klicke auf den Link und singe laut mit, damit auch alle bei dir wissen, dass Ferienzeit ist!

 

https://www.youtube.com/watch?v=MIhUzPX1aD0

 

Wir wünschen euch schöne Sommerferien!

 

Liebe Grüße und bis bald!

Das gesamte Team der Grundschule Mercklinghausstraße

Offenes Gruppenangebot für Eltern

Sie haben immer wieder Streit mit Ihrem Kind, fühlen sich hilflos oder haben Fragen zu Erziehung und Entwicklung?

Das Ressort "Kinder, Jugend und Familie" bietet eine Elterngruppe an, in der Sie mit anderen Eltern in Austausch kommen und neue Perspektiven für einen entspannteren Umgang mit Ihrem Kind entwickeln können.

Weitere Informationen entnehmen Sie dem Anhang.

Liebe Eltern der zukünftigen Schulanfängerinnen und Schulanfänger,

hier auf dieser Homepage erhalten Sie immer aktuelle Informationen:

Emailadresse

Bitte schicken Sie uns, falls Sie dies noch nicht getan haben, eine Email an die Schule, damit wir Sie in einem Verteiler aufnehmen können.

gs.mercklinghausstrasse@stadt.wuppertal.de

 

Zu den Einschulungsuntersuchungen im Gesundheitsamt

Ich möchte Ihnen eine Information des Gesundheitsamtes weitergeben:

Die Einschulungsuntersuchungen, die noch nicht durchgeführt wurden, werden nachgeholt. Ihr Kind kann dennoch wie geplant die Schule ab Beginn des Schuljahres 2020/21 besuchen.

 

Zum Einschulungsgottesdienst

Wir haben uns aufgrund der schwierigen Bedingungen als Schule entschlossen, in diesem Jahr keinen Einschulungsgottesdienst durchzuführen. Wie der 1. Schultag Ihres Kindes aussehen wird, erfahren Sie hier auf der Homepage in den letzten Wochen der Sommerferien.

 

Materialien zum Schulanfang

Sie haben eine Materialliste und Briefe per Post erhalten. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind zu Schulbeginn alle Materialien hat. Wenn Sie BUT-berechtigt sind, erhalten Sie dafür Geld. Zusätzlich können Sie Geld für ein digitales Endgerät bekommen (Formular auf dieser Homepage).

 

Wir freuen uns alle sehr auf Ihr Kind und wünschen Ihnen einen schönen Sommer!

 

Mit herzlichen Grüßen im Namen des ganzen Teams,

Die Schulleitung

Liebe Eltern,

bitte haben Sie Verständnis!

Ohne Termin dürfen Sie nicht das Schulgebäude betreten!

Wenn Sie ein Anliegen haben:

Bitte rufen Sie an, um einen Termin zu vereinbaren: 0202-5636588

Information für Eltern, die Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets (BuT) erhalten

Liebe Eltern,

falls Sie kein internetfähiges, digitales Endgerät (Laptop, Smartphone oder Tablet) für die Bearbeitung der Homeschooling-Aufgaben Ihres Kindes besitzen, können Sie eine Beihilfe für die Anschaffung beim Jobcenter Wuppertal beantragen. Reichen Sie das Formular (siehe Anhang) vorausgefüllt in der Schule ein.

Mit freundlichen Grüßen

das Kollegium der Grundschule Mercklinghausstraße

 

 

 

 

An alle Eltern, deren Kind nach den Sommerferien eingeschult wird

Liebe Eltern, leider müssen sowohl der Kennenlernnachmittag am 26.5.20 als auch der Elternabend am 4.6.20 ausfallen. Sie erhalten bald einen Brief. In diesem Brief finden Sie Informationen der Schulleitung und einen Brief der Klassenlehrerin Ihres Kindes. Außerdem erhalten Sie ein Antragsformular für den Offenen Ganztag, falls Sie uns schon Unterlagen abgegeben haben. Alle Eltern, die bereits gezeigt haben, dass sie einen Platz im Offenen Ganztag benötigen, erhalten einen Platz. Ist das nicht schön? Bitte geben Sie die OGS-Anträge dann so schnell wie möglich ab.

Hier auf der Homepage finden Sie immer alle Neuigkeiten rund um die Einschulung! Bitte schauen Sie regelmäßig auf diese Seite.

Wir wünschen Ihnen für die Zeit vor der Einschulung alles Gute und freuen und auf Ihr Kind!

Die Schulleitung und die Klassenlehrerinnen der kommenden 1. Schuljahre

Seiten

Menü