Schulleben

Das Spielehäuschen

In unserem „Spielhäuschen“ können die Kinder in der Pause Spielgeräte mit ihrem Spielausweis entleihen, die die Bewegung und das gemeinsame Spiel fördern. Die Ausleihe übernehmen die Schülerinnen und Schüler der vierten Schuljahre. Sie verwalten die Spielzeuge, die Ausweise und sorgen für Ordnung nach der Ausleihe.

Ausleihzeiten:  1. Pause (1. und 2. Klassen), 2. Pause (3. und 4. Klassen) 

 

Obst- und Gemüsetag

Einmal in der Woche am „grünen Mittwoch“ bringen Kinder der Klasse Obst oder Gemüse als Rohkost zur Schule mit. Dieses wird von den Eltern zu Hause zubereitet. In der Frühstückspause stehen das Obst und Gemüse dann für alle Kinder der Klasse bereit.

 

Sport

Bewegungstag: Regelmäßig findet an unserer Schule ein Bewegungstag statt. Die Sportlehrer bauen je nach Jahreszeit in der Sporthalle oder auf dem Schulhof einen Parcours auf, den jede Klasse ca. 20 Minuten durchläuft. Dadurch sorgen wir für eine zusätzliche Bewegungszeit für alle Kinder.

Sportfest: Alle zwei Jahre findet an unserer Schule ein Sportfest statt, an dem alle Kinder teilnehmen. Zwei Jahrgangsstufen gehen zuerst auf den Sportplatz an der Grundstraße, während die anderen Jahrgangsstufen auf dem Schulhof mit bereitgestellten Materialien sind. Später wird dann gewechselt. Auf dem Sportplatz messen sich die Kinder an Stationen in den Disziplinen Ausdauerlauf, Sprint, Weitsprung und Schlagballwurf. Wenn die erbrachten Leistungen den Anforderungen des Deutschen Sportabzeichens entsprechen, wird dieses beantragt und am vorletzten Schultag des Schuljahres überreicht.

 

Kultur am Vormittag (KuVo)

„Kultur am Vormittag“ ist ein Projekt der Winzig-Stiftung, das Raum für Kreativität und Mut bei der Entwicklung und Umsetzung eigener Ideen gibt. Die Kinder werden in ihrer Persönlichkeit, Kreativität, sozialen Kompetenz und künstlerischen Ausdrucksfähigkeit gestärkt und gefördert. 

(vgl.: www.winzig-stiftung.de)

Seit dem Schuljahr 2014/15 erhalten alle Klassen unserer Schule ab dem 2. Schuljahr in der Regel eine/n „feste/n“ Künstler/in, die/der sie über drei Jahre 2 Stunden im Vormittagsbereich unterrichtet und begleitet. Unsere Kinder tanzen, trommeln, inszenieren, musizieren und gestalten.

 

Lesen

Lesepaten/innen: Seniorinnen und Senioren des Bornscheuerhauses üben mit den Schülerinnen und Schülern regelmäßig während des Schulvormittags das Lesen oder lesen vor. Auch die ehemalige Bibliothekarin Frau Schubert kommt einmal wöchentlich in die Schule und liest den Kindern aus verschiedenen Kinderbüchern vor. Viele Eltern haben sich dazu bereit erklärt, sich als Lesepaten zu engagieren.

 

Chor-AG

Im Musikraum der Schule findet einmal in der Woche die Chor-AG statt, an der alle singfreudigen Kinder der 2. bis 4. Klasse teilnehmen dürfen. Die Kinder lernen im Chor mitreißende und eingängige Lieder kennen und auswendig zu singen. Regelmäßig finden Aufführungen des Chores statt, wo die Kinder ihre eingeübten Lieder präsentieren (bspw. Treppenhaussingen, Adventssingen, Einschulungstag, Verabschiedung der 4. Schuljahre, sowie Schulfeste, Feste anderer Schulen, Bornscheuerhaus-Nikolausfeier,…).

 

Radfahrausbildung

3. Schuljahr: Im dritten Schuljahr besuchen alle Kinder die Skaterhalle. Hier werden verschiedene Übungen angeboten, um das Fahrradfahren zu trainieren.

4. Schuljahr: Im vierten Schuljahr besuchen die Schülerinnen und Schüler dann die Jugendverkehrsschule, um ihre Fähigkeiten im Straßenverkehr zu trainieren und sich auf die Radfahrprüfung am Ende der Klasse 4 vorzubereiten.

 

Foto-AG

Im Rahmen des Projektes „Kultur und Schule“ (www.kulturundschule.de) findet eine Foto-AG statt. Einmal wöchentlich treffen sich über ein Schuljahr hinweg für 90 Minuten bis zu 12 Kinder aus den 3. und 4. Schuljahren mit der Leiterin des Projektes.Die Kinder erkunden mit der Digitalkamera ihr direktes Lebensumfeld und besuchen interessante Orte und Menschen. Sie bekommen grundlegende Kenntnisse über den Umgang mit der Digitalkamera, führen Interviews und schreiben kurze Reportagen und lernen den Umgang mit einem Fotoprogramm kennen. Sie erleben sich als Team, bringen ihre Begabungen mit ein und entdecken neue Interessen. In einer Ausstellung und im Internet werden die Bilder veröffentlicht. (www.kinderfotoprojekte.de) 

 

Instrumenten-AG’s

Im Rahmen unserer Kooperation mit der Gesamtschule Langerfeld werden von vielen Kindern der Grundschule Instrumenten-AG’s genutzt. Der Unterricht findet am Nachmittag in den Räumen der Gesamtschule statt. Folgender Instrumentalunterricht wird angeboten: Blockflöte, Geige, Gitarre, Keyboard und Schlagzeug. 

 

Projektwochen

Alle zwei Jahre findet an unserer Schule eine themenbezogene Projektwoche statt. Hier arbeiten alle Kinder der Schule in klassenübergreifenden, kleineren Gruppen fünf Tage lang zu einem Aspekt des Wochenthemas. Uns ist dabei wichtig, dass das Thema von ganz unterschiedlichen Seiten angegangen, viel gemeinsam gehandelt wird und wir genug Zeit haben, gemeinsam etwas zu entwickeln. Die Projektwoche endet am letzten Tag mit einem Abschlussfest und der Präsentation der Gruppenergebnisse.

 

Theatervorstellung im Opernhaus

Vor den Weihnachtsferien besuchen alle Klassen gemeinsam ein Theaterstück in der Wuppertaler Oper. 

 

Schulfeste

In unserer Schule finden jedes Jahr verschiedene gemeinsame Feste statt, an denen auch der Offene Ganztag teilnimmt. Im zweijährigen Rhythmus wird ein Sommerfest bzw. ein Abschlussfest zur Projektwoche gefeiert. Diese beiden Feste werden umfangreich mit Hilfe der Eltern und des schuleigenen Fördervereins vorbereitet, gestaltet und durchgeführt. Uns ist wichtig, dass an diesen Nachmittagen viele Aktionen für die Kinder angeboten werden und die Eltern in Cafés gute Gelegenheiten zum Austausch haben.

 

Treppenhaussingen

Zu unterschiedlichen Anlässen findet sich die gesamte Schule zum gemeinsamen Singen zusammen, zum Beispiel beim wöchentlichen Treppenhaussingen im Advent, bei Choraufführungen (mit Auftritten von Solisten) zu Ferienbeginn, bei der Einschulungsfeier sowie Verabschiedungen von Kolleginnen/ Kollegen und Viertklässlern.

 

Einschulungen und Verabschiedungen

Anlässlich der Einschulung der Erstklässler bzw. Verabschiedung der Viertklässler wird gemeinsam ein Gottesdienst gefeiert. Für alle Kinder, die nicht am Religionsunterricht teilnehmen, ist der Gottesdienst freiwillig. Zusätzlich finden in der Turnhalle oder auf dem Schulhof Aufführungen mit Liedern und Vorführungen statt.

 

Gottesdienste

Im Laufe des Schuljahres werden gemeinsam Schulgottesdienste in der evangelischen bzw. katholischen Kirche gefeiert. Teilweise beteiligen sich die Kinder der Religionsgruppen mit Beiträgen an der Gestaltung des Gottesdienstes.

 

Basteln zum Advent

Am letzten Freitag vor dem 1. Advent findet in der gesamten Schule in jeder Klasse ein vorweihnachtliches Basteln mit Unterstützung der Eltern statt. Im Anschluss daran werden das Schulgebäude und die Klassenräume weihnachtlich geschmückt. So sind wir für das erste adventliche Singen am darauffolgenden Montag bestens eingestimmt.

Grau
Menü